TOYOTA AURIS Hybrid

Bestseller aus Japan – der TOYOTA AURIS Hybrid

Optisches Understatement ist bei dem TOYOTA AURIS Hybrid angesagt, denn die Karosserie des Japaners pr√§sentiert sich betont schlicht. Unter der Haube lauert allerdings modernste Hightech, die gepr√§gt ist von der Erfahrung, die der fern√∂stliche Pionier der Hybrid-Antriebstechnologie gesammelt hat. Das Ergebnis ist ein unspektakul√§r und bescheiden wirkendes Fahrzeug, das allerdings mit hoch zuverl√§ssiger Technologie und Verarbeitung √ľberzeugt und mit eindrucksvollen Verkaufszahlen aufwartet.

Fahrverhalten und Leistung

Das Fahrzeug geh√∂rt zu den Vollhybriden. Mit einem 60 kW (82 PS) starken E-Motor startet es aus der Garage oder einer Parkl√ľcke und beschleunigt bei sanftem Druck aufs Fahrpedal rein elektrisch angetrieben bis 50 km/h. Mit dieser Geschwindigkeit kann er rein elektrogetrieben knapp 2 km zur√ľck legen. Der 1,8 Liter VVT Benzinmotor leistet 73 KW (99 PS). Beide Antriebe harmonisieren gut, optimieren dadurch die Effizient und schalten sich w√§hrend der Fahrt jeweils nahezu unmerklich zu und ab. In Kombination der Antriebe ergibt sich f√ľr den TOYOTA AURIS Hybrid eine Systemleistung von 100 KW (136 PS). Von 0 auf 100 beschleunigt er in 10,9 Sekunden und die H√∂chstgeschwindigkeit betr√§gt 180 km/h.

Instrumentierung und Ausstattung

Die Instrumentierung erscheint in einem neuen Design. Das Kombi-Instrument wurde mit einem Eco Drive Monitor ausgestattet, das anzeigt, ob sich das Fahrzeug aktuell im Lade-, Effizienz- oder Boost-Modus befindet. Des Weiteren gibt es u. a. einen elektronischen Gangwahlhebel und Anwahlkn√∂pfe f√ľr den Fahrstil (m√∂glichst sparsam oder sportlich ohne R√ľcksicht auf den Verbrauch). Die Ausstattung ist in 5 Varianten erh√§ltlich. Zur Grundausstattung geh√∂rt in jeder Variante u. a. LED-Tagfahrlicht und Berganfahrthilfe.

Die Verbrauchswerte des TOYOTA AURIS Hybrid

Toyota gibt einen Durchschnittswert von 3,8 Liter als Normwert an. In der Praxis liegt der Verbrauch meistens h√∂her und der Wert ist wahrscheinlich nur erreichbar wenn das Fahrverhalten der Hybrid-Technologie vorausschauend angepasst wird. Also etwas auf Fahrspa√ü verzichten und daf√ľr die M√∂glichkeiten der Energier√ľckgewinnung nutzen durch u. a. h√§ufiges Ausrollen auf Gef√§llstrecken oder vor roten Ampeln.

OPEL ASTRA 1.4 Turbo

Eine immer größere Bedeutung bekommen die Automobile mit hoher Leistung und dem dezimierten Hubraum. Der OPEL ASTRA 1.4 Turbo folgt...

VW UP

Da reicht der kleinste Parkplatz! Mit dem VW UP hat Volkswagen 2011 zumindest genervten Großstädtern einen großen Gefallen getan. Mit...
VW

FORD FOCUS

Dass der FORD FOCUS ein Millionenrenner wird, damit haben 1998 sicher nur die k√ľhnsten Optimisten im US-Konzern gerechnet. Damals lief...

VW T5 – TDI

Der VW-Bus, egal, in welcher Baureihe ist, und bleibt ein absoluter Alleskönner. Besonders der Multivan gilt als ein sehr begehrter...
VW